Allgemein

Vogtlandmeisterschaften Nachwuchs – 19./20.09.2020

Jüngsten holen die Titel für den VfB

Jugend U13 männlich

Simon Gündel und Pascal Faust dominieren in der U13

Die beiden jungen VfB Talente starteten mit dem Doppelwettbewerb in den Tag. Im ersten Spiel war noch viel Unsicherheit zu spüren, aber man konnte sich knapp durchsetzen. Im Halbfinale lief es besser und man zog souverän ins Endspiel ein. Dort warteten die Auerbacher Dreßel/Seibert. In einem spannenden und hochklassigem Finale setzten sich Gündel und Faust mit 3:1 durch und holten ihren ersten Titel.

Im Einzel lief es dann erstmal so weiter. Aber beide mussten ein Spiel abgeben in der Gruppe. Simon verlor 2:3 gegen Arik Seibert und Pascal verlor 2:3 gegen Hans Dreßel. Doch beide sollten sich revanchieren. Als Gruppenzweite ging es ins Viertelfinale wo sie ihre Aufgaben souverän meistern konnten. Im Halbfinale hieß es wieder Lengenfelder gegen Auerbach. Pascal traf auf Seibert und machte sein bestes Spiel an diesem Tag. Er siegte souverän 3:0. Simon musste gegen Dreßel ran und konnte trotz emotionaler Tiefpunkte am Ende 3:1 gewinnen. Im vereinsinternen Finale setzte sich dann knapp nach viel Leidenschaft von beiden Simon Gündel durch und wurde Vogtlandmeister.

Siegerehrung Jungen U13 Einzel

Jugend U18 weiblich

Leeann belegt 3. Platz im Doppel

Leeann spielte an der Seite von Sara Rosinski aus Plauen. Im Halbfinale ging es gegen Tirpersdorf, wo der erste Satz gewonnen werden konnte. Danach wurde es etwas schlechter und man verlor knapp mit 1:3. Dennoch stand der 3. Platz zu Buche.

Im Einzel lief es nicht so gut für Leeann und es sprang leider nix zählbares raus.

Jugend U18 männlich

Doppel konnten alle den 3. Platz erringen, Einzel war leider im Viertelfinale Schluss

Weigel/Hartisch und Rosner/Breiter belegten im Doppel den 3. Platz. Während Kelvyn und Hannes durch ein Freilos ins Halbfinale kamen, mussten Julian und Tom sich das durch einen Sieg erkämpfen. Im Halbfinale war dann gegen die gesetzten Doppel leider kein Kraut gewachsen.

Im Einzel spielten alle Jungs sehr solide. Hannes verpasste ganz knapp das Viertelfinale. Tom, Julian und Kelvyn machten das besser und zogen allesamt ins Viertelfinale ein. Während Tom und Julian sich gegen Schrapps und Lösche klar geschlagen geben mussten, spielte Kelvyn gegen Hanslik einer sehr enge Partie und verlor unglücklich 2:3. Somit gab es im Einzel kein Happy End.

Siegerehrung Jungen Doppel U18

Jugend U15 männlich

3. Plätze auch am Sonntag für den VfB

Bei acht Doppeln mussten Weigel/Müller sowie Büttner/Wappler zunächst im Viertelfinale ihr Können unter Beweis stellen. Beide konnten mit 3:0 Siegen ins Halbfinale einziehen. Dort mussten sie sich zwar den starken Kontrahenten geschlagen geben, konnten sich aber über einen guten 3. Platz freuen.
Im Einzel gelang es Kelvyn und Aaron als Erster und Zweiter ihrer Gruppen in die K.O.-Runde einzuziehen. Max und Thomas blieben leider ohne Erfolg und schieden bereits in der Gruppenphase aus dem Turnier aus. Aaron traf im Viertelfinale gleich auf Sebastian Hennig, gegen den er sein bestes Spiel zeigte, am Ende jedoch 0:3 verlor. Bei Kelvyn lief es dafür umso besser. Er konnte sich 3:0 gegen Magnus Höfer durchsetzen und zog damit ins Halbfinale ein, welches er jedoch gegen den späteren Vogtlandmeister Erik Balazs verlor. Am Ende konnte sich Kelvyn über eine weitere Bronzemedaille und die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaft freuen.

2 VfB Doppel mit Betreuer in der Mitte