AllgemeinMegatisch

MEGATISCH 2019 – Ergebnisse

Megatisch 2019 – Titelverteidigung bei Erwachsene und Kids

6. Megatisch der Erwachsenen – Endlich hat es Alex geschafft

Es stand wieder Pfingsten vor der Tür und alle wollten einen Mann schlagen – Alexander Forner. Der Rekordmegatischsieger wollte endlich seinen Titel verteidigen und war guter Dinge, da es als Neu-Lengenfelder ein Heimspiel war. In den Gruppenspielen gab es nur wenige Überraschungen, sodass sich alle Favoriten für die A-Klasse qualifizieren konnten. Bevor es dann mit der Endrunde im Einzel begann, wurde die Doppelkonkurrenz ausgespielt. Auch hier spielten sich die Favoriten bis ins Halbfinale außer einer Überraschungskombination. Das Megatischgrüdner-Doppel Dietel/Bohne konnte sich mit sehr guter Taktik bis ins Halbfinale kämpfen. Dort war dann jedoch gegen die späteren Sieger Bergmann/Laue leider Endstation. Diese wiederum haben sich in einem umkämpften Finale gegen die Gebrüder Tihi durchgesetzt, welche den bitteren Hattrick perfekt gemacht haben. Sie wurden zum 3. Mal in Folge Vize im Doppelwettbewerb und das immer erst im Entscheidungssatz. Im Einzel gab es dann auch Lengenfelder Glücksmomente. Dietel und Bohne kämpften sich bis ins Halbfinale und wollten ein vereinsinternes Finale erreichen. Zwar konnte Bohne knapp das Finale erreichen, aber Dietel musste seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Im Finale war dann wenig zu holen für Bohne, der sich an Rico Roquette die Zähne ausbiss. In der A-Endrunde war es sehr spannend mit wieder spektakulären Ballwechseln. Ganz große Überraschungen blieben aus. Martin Höllering hätte zwar fast den Rekordchampion im Viertelfinale ausgeschaltet, aber leider nur fast. Im Halbfinale konnten sich dann die 2 Topspieler Forner gegen Wolf und Huszti gegen Bergmann klar durchsetzen. Im Finale wurde es dann ein Krimi, wo es immer hin und her ging. Alex schien wieder einmal seinen Titel nicht verteidigen zu können, jedoch mit Glück und Geschick rettete er sich in den Entscheidungssatz und konnte endlich seinen Titel verteidigen.

Herren A
1. Platz: Alexander Forner vom VfB Lengenfeld 1908 (2.v.l.)
2. Platz: Justin Huszti vom DJK TTV Biederitz (l.)
3. Platz: Jasper Bergmann vom SV Rotation Süd-Leipzig (2.v.r.)
3. Platz: Rene Wolf vom SV Schott Jena (r.)
Doppel
1. Platz: Jasper Bergmann (SV Rotation Süd-Leipzig) und Robert Laue (SG Clara-Zetkin Leipzig) in der Bildmitte
2. Platz: Aurelian und Daniel Tihi (TV Ellefled) im Bild links
3. Platz: Martin Höllering (TV Längenau) im Bild 3.v.r. und Paul Späthling (TS Arzberg 1860) nicht im Bild
3. Platz: Philipp Dietel und Mathias Bohne (VfB Lengenfeld 1908) im Bild rechts
Herren B
1. Platz: Rico Roquette vom TTC Nagel (2.v.l.)
2. Platz: Mathias Bohne vom VfB Lengenfeld 1908 (l.)
3. Platz: Henri Bisch-Chandaroff vom TTC Elbe Dresden (2.v.r.)
3. Platz: Philipp Dietel vom VfB Lengenfeld 1908 (r.)

Megatisch Kids 2019

Megatisch Kids – Zwickauer Dominanz wie jedes Jahr

Am Sonntag waren nun die Kids dran. Die Spieler aus dem Zwickauer Raum sind immer die Topfavoriten bei den Kids und konnten dies auch wieder bestätigen. Eine große Überraschung schaffte aber Kelvyn Weigel vom VfB. Er schlug im Achtelfinale den an 4 gesetzten Lukas Mittelbach und schaffte es dann bis ins Halbfinale wo er Rickert aus Zwickau einen großen Kampf bot. Am Ende war es aber wie jedes Jahr das Finale Rickert gegen Reimann. Und wie am Vortag konnte der Vorjahressieger Rene Reimann seinen Titel verteidigen. In der B-Runde kämpfte sich Tom Rosner vom VfB sich bis ins Finale, wo er dann aber die Überlegenheit von Maximilian Unger aus Wilkau-Haßlau anerkennen musste. Im Doppel setzte sich die Kombination Reimann/Rampel gegen Rickert/Meinel durch.

Kids A
1. Platz: Rene Reimann vom ESV Lok Zwickau (2.v.l.)
2. Platz: Niklas Rickert vom ESV Lok Zwickau (l.)
3. Platz: Etienne Rampel vom ASZ (2.v.r.)
3. Platz; Kelvyn Weigel vom VfB Lengenfeld 1908 (r.)
Doppel
1. Platz: Rene Reimann (ESV Lok Zwickau) und Etienne Rampel (ASZ) im Bild 2. Doppel v.l.
2. Platz: Niklas Rickert (ESV Lok Zwickau) und Eric Meinel (SV Stenn) im Bild links
3. Platz: Thomas Mokk (ASZ) und Miaximilian Unger (SV MT Wilkau-Haßlau) im Bild 2. Doppel v.r.
3. Platz: Joel Kallies und Niklas Krauße (SV Fortuna Schönbrunn) im Bild rechts
Kids B
1. Platz: Maximilian Unger vom SV MT Wilkau-Haßlau (2.v.l.)
2. Platz: Tom Rosner vom VfB Lengenfeld 1908 (l.)
3. Platz: Sören Strauß vom SV RW Treuen (2.v.r.)
3. Platz: Elias Mittelbach vom SV Stenn (r.)