Allgemein

Punktspielberichte vom Wochenende – 10./11.10.2020

VfB gewinnt Krimi und grüßt weiter von der Tabellenspitze. Herren 4 und 5 auch weiterhin ohne Punktverlust

1. Mannschaft – 1. Bezirksliga

VfB Lengenfeld 1908 – SV Großrückerswalde 10:5

Viele enge Spiele aber am Ende gewinnt der VfB

Nach dem Kantersieg gegen Zwickau wollte der VfB im zweiten Heimspiel der Saison nachlegen. Zu Beginn konnte das Doppel 1 souverän gewinnen. Auch das Doppel 2 war siegreich im 5. Satz. Das dritte Doppel verlor leider im 5. Satz.

Im Anschluss konnte Markus Flechsing hauchdünn durch 2 Punkte mehr über 5 Sätze den Vorsprung auf 3:1 ausbauen. Gündel verlor gegen die Nummer 1 der Gäste. Danach folgten 3 VfB Siege, wobei im mittleren Paarkreuz beide Spiele über die volle Distanz gingen. Dietel verlor dann leider zum 6:3 Pausenstand für den VfB.

In der 2. Einzelrunde mussten sich dann die Gebrüder Flechsing leider knapp ihren Gegnern geschlagen geben. Gündel, Pippig, Wolf C. und Ditel konnten aber ihre Spiele souverän gewinnen und besiegelten den 10:5 Gesamtsieg.

Punkte: Markus Flechsing 1,5; Carsten Gündel 1,5; Thomas Flechsing 1,5; Toni Pippig 2; Carsten Wolf 2,5; Philipp Dietel 1

2. Mannschaft – 2. Bezirksliga

VfB Lengenfeld 2 – SV Muldenhammer 8:8

Die VfB-Reserve musste zuhause gegen den Tabellenführer der 2. Bezirksliga ran und ging souverän 2:1 nach Doppeln in Führung. Selbst ein 3:0 war drin, aber leider unterlagen Esbach/Scholz ganz knapp dem Spitzendoppel Raithel /Brosda.

In den Einzeln konnte Forner auf 3:1 erhöhen. Wolf verlor knapp gegen Raithel. Das mittlere Paarkreuz fuhr 2 souveräne Siege ein und baute die Führung auf 5:2 aus. Im hinteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt.

Zur Pause stand es somit 6:3 für den VfB und es sah sehr gut aus.

In der 2. Einzelrunde musste dann die VfB-Reserve aber 3 bittere 5-Satz-Niederlagen hinnehmen und den 6:6 Ausgleich. Anschließend verlor auch noch Lanzinger gegen den Routinier Schmidt und Muldenhammer führte plötzlich 7:6. Das hintere Paarkreuz wiederum spielte aber stark auf und drehte die Partie zum 8:7 für den VfB. Das Abschlussdoppel ging dann 3:0 an Raithel/Brosda.

Punkte: Alexander Forner 1,5; Mario Wolf 0,5; Torsten Esbach 1; Franz Lanzinger 1,5; Frank Scholz 1; Mathias Bohne 2,5

Weitere Ergebnisse:

Lengenfeld 3 – Klingenthal 15:0 Kampflos

Lengenfeld 4 – Neumark 10:4

Punkte: Linda Svadlenka 3,5; Nino Schubert 2,5; Mario Liesche 1,5; Leandro Deinhardt 2,5

Lengenfeld 5 – Schönbrunn 2 12:2

Punkte: Andreas Wolf 2,5; Mario Liesche 2,5; Luca Scheibe 3; Sebastian Bohne 3,5; Peter Heinzmann 0,5