Allgemein

Punktspielberichte 28./29.09.2019

1. Mannschaft – Landesliga

TTC Holzhausen 3  –  VfB Lengenfeld 1908             14:1

Saisonauftakt nicht geglückt

Endlich ging es für die 1. Mannschaft des VfB los und man musste direkt nach Leipzig zu Holzhausen. Die neuformierte Mannschafte wollte um jeden Punkt kämpfen und vielleicht mit Glück etwas zählbares mit ins Vogtland nehmen. In den Doppeln konnten Gündel/Wolf knapp ihr Spiel gewinnen. Die anderen Doppel gingen leider leer aus. Das vordere Paarkreuz gab alles um das Spiel zu drehen, aber unterlag jeweils knapp. Danach lief nicht mehr viel zusammen und zur Halbzeit stand es 1:8 aus Sicht des VfB. Das vordere Paarkreuz um Carsten Gündel und Carsten Wolf zeigte wiederrum eine ansprechende Leistung aber wurde nicht dafür belohnt. Zum Schluss blieb es bei dem einen Punkt und der VfB muss jetzt den Blick nach vorne richten zum ersten Heimspielwochenende, wenn es gegen Oschatz und Gorsndorf geht, denn da sollte dann mit den eigenen Anhängern im Rücken mehr möglich sein.

Punkte: Carsten Gündel 0,5; Carsten Wolf 0,5; Alexander Forner; Toni Pippig; Torsten Esbach; Philipp Dietel

2. Mannschaft – 2. Bezirksliga

ESV Lok Zwickau 2  –  VfB Lengenfeld 2             11:4

Im Duell der Reservemannschaften siegt Zwickau klar

Am Sonntag um 10 Uhr standen sich in Zwickau die 2 Reservemannschaften aus Zwickau und Lengenfeld gegenüber. Bereits in den Doppeln legten die Hausherren den Grundstein. Alle drei Doppel verlor der VfB und lag 0:3 zurück. Nachdem Bohne noch klar verlor, kämpfte der VfB sich zurück durch knappe Siege von Sprenger, Wolf und Gerber auf 3:6 zur Pause. Der gesundheitlich angeschlagene Daniel Sprenger zeigte eine super Leistung und brachte den VfB auf 4:6 heran. Beim Stand von 4:7 dann die Entscheidung. Im mittleren Paarkreuz unterlagen Scholz und Wolf ihren Gegnern nach großem Kampf 9:11 im Entscheidungssatz. Danach gab es auch nichts mehr zu holen und am Ende stand die deutliche Niederlage zu Buche. Der VfB muss sich über seine Doppel Gedanken machen und die Jüngeren der Mannschaft müssen mehr Selbstvertrauen an den Tag legen, damit es beim nächsten Mal besser ausgeht.

Punkte: Daniel Sprenger 2; Mathias Bohne; Mario Wolf 1; Frank Scholz; Heiko Gerber 1; Franz Lanzinger

4. Mannschaft – Vogtlandklasse

Auerbach 2 – Lengenfeld 4                               6:8

Wichtiger Sieg gegen den Tabellennachbarn

Nach der knappen Niederlage zum Auftakt der Saison gegen den Aufstiegskandidaten Jößnitz ging es für Lengenfelder Vertretung in der Vogtlandklasse gegen den direkten Konkurrenten und Tabellennachbarn aus Auerbach.

Von Anfang an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich zunächst keine Mannschaft eine klare Führung erspielen konnte. Sowohl nach den Eingangsdoppeln als auch nach der ersten Einzelrunde stand es Unentschieden. In der zweiten Einzelrunde gelang es den Lengenfeldern durch den Gewinn von drei Spielen eine leichte Führung zu erkämpfen. In der dritten Einzelrunde ging es schließlich wieder wesentlich enger zu. Nach einem hart erkämpften 3:2 Erfolg durch Wolf und zwei knappen Niederlagen von Schubert und Scheibe entschied letzlich Liesche mit seinem zweiten Einzelgewinn das Spiel zu Gunsten der Lengenfelder.

Am kommenden Samstag steht das nächste Auswärtsspiel in Plauen an. Dann gilt es, nach Möglichkeit die nächsten Punkte einzufahren.

Punkte: A. Wolf 1; M. Liesche 2,5; N. Schubert 2,5; L. Scheibe 2

Weitere Ergebnisse:

Plauen-Mitte – Lengenfeld 3                               12:3

Punkte: M. Degner 1; O. Fischer 1; R. Holz; P. Heinzmann; S. Bohne; L. Deinhardt 1

Nachwuchs:

Jugend

Röthenbach –Lengenfeld 2                                       8:2

Punkte: H. Voigt 1; H. Hartisch 1; T. Schneider 0