Allgemein

Punktspielberichte vom Wochenende – 11./12.01.2020

Nachwuchs zeigt tolle Leistungen und die Herren kämpfen erfolgreich auf Bezirksebene

2. Herren – 2. Bezirksliga

SpVgg Heinsdorfergrund 02 – VfB Lengenfeld 2 8:8

Wieder ein umkämpftes Unentschieden im Derby

Die 2. Herren war zu Gast in Heinsdorf beim Derby und konnte am Ende über einen Punkt jubeln. In den Doppeln legte der VfB einen mäßigen Start hin, denn nur Sprenger/Wolf konnten punkten. Im oberen Paarkreuz dann ein wichtiger Sieg von Sprenger gegen Lenzner. Im mittleren Paarkreuz gab es dann jede Menge Emotionen, da der Ex-Lengenfelder Rene Seidel eine 2:0-Führung gegen Mathias Bohne noch vergab. Das hinter Paarkreuz konnte dann sogar den Spielstand für den VfB drehen, der zur Pause 5:4 führte. Im oberen Paarkreuz drehte dann Heinsdorf den Spieß um und ging 6:5 in Front. Bohne glich zum 6:6 aus und es wurde spannend. Sowohl Scholz gegen Seidel als auch Lanzinger gegen Englert gingen in den Entscheidungssatz. Scholz verlor leider in der Verlängrung, doch Lanzinger siegte in der Verlängerung für den VfB. Somit stand es 7:7. Gerber gegen Schenker sollte zeigen, wer mit Vorsprung ins Abschlussdoppel geht. Gerber führte schon 2:1 aber der Faden riss und er musste eine 3:2-Niederlage hinnehmen. Nun waren Sprenger/Wolf wieder gefordert und mit einer sensationellen und ganz klaren taktischen Leistung konnten sie das Doppel 3:0 gewinnen und das Unentschieden perfekt machen.

Punkte: Daniel Sprenger 2; Mario Wolf 1; Mathias Bohne 2; Frank Scholz 0; Franz Lanzinger 2; Heiko Gerber 1

3. Herren – Bezirksklasse

Post SV Plauen 2 – VfB Lengenfeld 3 6:9

Lengenfeld gibt die rote Laterne ab

Im direkten Duell im Tabellenkeller der Bezirksklasse gelang der 3. Herrenmannschaft endlich der erste Saisonsieg. In einer engen und umkämpften Begegnung blieb es bis zum Schluss spannend. Erst die letzten beiden Einzel entschieden über den Ausgang der Punktspiels.

Lengenfeld erwischte einen guten Start und lag nach den Doppeln mit 2:1 in Führung da Scheibe/Kretzschmann und Schubert/Wolf punkten konnten. Degner/Fischer mussten sich leider knapp im 5. Satz geschlagen geben. In der ersten Einzelrunde gab es in allen Paarkreuzen eine Punkteteilung und es stand 5:4. Die Entscheidung fiel dann in der zweiten Einzelrunde. Sowohl Scheibe als auch Kretzschmann konnten ihr zweites Einzel an diesem Tag gewinnen. Nach dem Sieg von Fischer hatte Lengenfeld schon mindestens ein Unentschieden sicher. Da nun auch Schubert ein Einzel gewann, war den Lengenfeldern der Sieg nicht mehr zu nehmen und ein Entscheidungsdoppel unnötig.

Damit gibt Lengenfeld die rote Laterne an den Gegner aus Plauen ab und klettert auf den 9. Platz. Am nächsten Wochenende ist Schreiersgrün zu Gast in Lengenfeld.

Punkte: Jörg Scheibe 2,5; Mike Degner 0; Olf Fischer 1; Michael Kretzschmann 2,5; Nino Schubert 1,5; Andreas Wolf 1,5

Weitere Ergebnisse:

Nachwuchs

Jugend

Lengenfeld 2 – Lengenfeld 1 1:9

Punkte Lengenfeld 2: Hannes Hartisch 0; Tobias Schneider 0; Aaron Müller 1

Punkte Lengenfeld 1: Julian Breiter 3,5; Tom Rosner 2,5; Kelvyn Weigel 3

Röthenbach – Lengenfeld 1 4:6

Punkte: Julian Breiter 1,5; Tom Rosner 1,5; Kelvyn Weigel 3

Treuen 2 – Lengenfeld 2 9:1

Punkte: Felix Mende 1; Hannes Hartisch 0; Tobias Schneider 0

Schüler

Lengenfeld 2 – Lengenfeld 1 3:7

Punkte Lengenfeld 2: Max Büttner 2; Pascal Faust 0; Simon Gündel 1

Punkte Lengenfeld 1: Samuel Flechsing 2; Thomas Wappler 3,5; Leeann Herold 1,5

Treuen – Lengenfeld 1 2:8

Punkte: Aaron Müller 3,5; Samuel Flechsing 3,5; Thomas Wappler 1

Schönbrunn – Lengenfeld 2 7:3

Punkte: Leeann Herold 1,5; Max Büttner 1,5; Pascal Faust 0