Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 1 | Gestern 33 | diesen Monat 662 | Gesamt 56297

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

VfB zeigt sich zufrieden – Sieg und Niederlage zum Hinrundenabschluß

 

 

SV MT Wilkau-Haßlau  -  VfB Lengenfeld                        7:9

 

 

Im 1. Spiel des Tages mussten die VfB-Herren in Wilkau-Haßlau antreten. Auswärts war für die Lengenfelder in den letzten Jahren wenig zu holen, zumal auch Carsten Gündel nicht spielen konnte. Die Hausherren mussten ebenfalls auf die Nummer 1 Steffen Höpfner verzichten. In den Doppeln hatten die Wilkauer die Nase deutlich vorn und gingen mit 2:1 in Führung. Lukas Lev und Daniel Sprenger gewannen das einzige Doppel klar mit 3:0. Im vorderen Paarkreuz drehte der VfB den Rückstand durch 2 Siege von Lev und Pippig zum 3:2, ehe Wilkau im mittleren Paarkreuz durch 2 Siege wieder die 4:3 Führung übernahm. Die gut aufgelegten Philipp Dietel und Carsten Wolf im hinteren Paarkreuz gewannen ihre beiden Einzel und Lengenfeld ging wiederum mit 5:4 in Führung. Zu Beginn der 2. Einzelrunde erhöhte Lukas Lev auf 6:4, doch die Gastgeber kämpften sich heran und lagen mit 3 klaren Siegen plötzlich wieder mit 7:6 vorn. Nun war das hintere Paarkreuz erneut gefordert. Dietel und Wolf verloren beide den 1. Satz, doch am Ende gewannen beide mit 3:1 Sätzen und der VfB ging mit einem 8:7 Vorsprung in das Abschlussdoppel. Lukas Lev und Daniel Sprenger machten nach gewonnenem 1. Satz zu viele einfache Fehler und so gerieten beide mit 1:2 in Rückstand. Mit einer kämpferischer Leistung schafften beide noch den Satzausgleich. Bei 0:3 Rückstand im Entscheidungssatz zündeten Lev/Sprenger den „Turbo“. 11 Punkte in Folge mit vielen sehenswerten Ballwechseln brachten den Sieg im Entscheidungsdoppel und den wichtigen 9:7 Auswärtserfolg für den VfB.  

 

 

Punkte: Lukas Lev 3; Toni Pippig 1; Christian Dürkop 0; Daniel Sprenger 1; Philipp Dietel 2; Carsten Wolf 2

 

 

SV SR Hohenstein-Ernstthal 3  -  VfB Lengenfeld                12:3

 

 

Mit dem Auswärtssieg in Wilkau konnte der VfB bei der sehr stark besetzten 3. Mannschaft in Hohenstein eigentlich locker aufspielen. Die Doppel gestaltete der VfB sehr eng. Lev/Sprenger siegten klar mit 3:0 Sätzen. Gündel/Dürkop und Pippig/Dietel unterlagen nach gutem Spiel knapp mit 3:2. In den Einzeln musste der VfB die Spielstärke der Hausherren anerkennen. Lediglich Lukas Lev konnte in der 1. Einzelrunde punkten und der VfB lag mit 2:7 zurück. Die 3. Mannschaft der Hohensteiner ließ auch in der 2. Einzelrunde nicht nach und spielten weiter offensiven und attraktiven Tischtennis. Lukas Lev verkürzte mit seinem 4. Einzelsieg des Tages auf 3:7 aus Sicht des VfB’s. Alle weiteren Einzel gingen auf das Konto der Hausherren zum Ende verdienten 12:3 Heimsieg.   

 

Mit 5 Siegen und einem Unentschieden schließt der VfB Lengenfeld nach mäßigem Saisonstart die Hinrunde im vorderen Tabellendrittel ab.

 

Am 12.01.2019 erwartet der VfB die 3. Mannschaften aus Hohenstein und Holzhausen zum Rückrundenauftakt in Lengenfeld.

 

Punkte: Lukas Lev 2,5; Carsten Gündel 0; Toni Pippig 0; Christian Dürkop 0; Daniel Sprenger 0,5; Philipp Dietel 0

 

 

2. Mannschaft – 2. Bezirksliga

 

SV Remse  -  VfB Lengenfeld 2                  9:7

 

VfB schlägt sich achtbar trotz Ersatzstellung

 

 

Trotz 3 Ersatzstellungen schlug sich die 2. Vertretung des VfB achtbar beim SV Remse und verpasste es sich am Ende mit einem Punkt zu belohnen. Mit einer 2:1 Doppelführung kam Lengenfeld gut aus den Startlöchern. Diese Führung konnte durch Siege von Wolf, Scheibe und Fischer zum 5:4 gehalten werden. Mathias Bohne und Heiko Gerber brachten den VfB sogar mit 7:5 in Führung. Die favorisierten Remser kämpften sich zurück ins Spiel und gewannen die letzten 3 Einzel zur 8:7 Führung. Das Spiel musste nun im Abschlussdoppel entschieden werden. Mario Wolf und Heiko Gerber mussten sich aber mit 1:3 geschlagen geben und der VfB musste mit einer mehr als knappen 7:9 Auswärtsniederlage die Heimreise antreten.

 

Punkte: Mario Wolf 1,5; Mathias Bohne 1; Heiko Gerber 1,5; Jörg Scheibe 1; Ringo Degelmann 0,5; Olf Fischer 1,5

 

 

weitere Ergebnisse:

 

TV Ellefeld 2 -  Lengenfeld 3                          9:6

Punkte: J. Scheibe 1,5; F. Lanzinger 0,5; M. Degner 0,5; M. Kretzschmann 1,5; O. Fischer 1,5; R. Holz 0,5

 

 

Röthenbach 2  -  Lengenfeld 4                       10:5

Punkte: A. Wolf 0; B. Schneider 2,5; L. Scheibe ; R. Holz 0,5; M. Geyer 1; M. Liesche 1

 

 

Schreiersgrün 4  -  Lengenfeld 5                      8:6

Punkte: S. Lässig 3,5; M. Liesche 2,5; P. Heinzmann 0; F. Mende 0

 

 

Nachwuchs:

 

Jugend

Neumark  -  Lengenfeld                                    2:8

Punkte: L. Deinhardt 3; J. Breiter 3,5; T. Rosner 1,5