Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 8 | Gestern 39 | diesen Monat 902 | Gesamt 55201

Kreispunktwertungsturniere Nachwuchs in Heinsdorf


Am 03./04.11.2018 fanden in Heinsdorf die Kreispunktwertungsturniere im Nachwuchs für alle Altersklassen statt – bis auf die U11 mit Lengenfelder Beteiligung in jeder Altersklasse.

 

Los ging es am Samstag mit der U13 und der U18. Leider war in jeder der beiden Altersklassen nur ein Lengenfelder Spieler am Start, aber das sollte die Motivation nicht dämpfen.

 

In der U13 wurde die Vorrunde bei 9 Teilnehmern in drei 3er-Gruppen gespielt. Leider hatte Thomas keine allzu leichte Gruppe und konnte sich an diesem Tag keinen Sieg holen. Mit 0:2 Spielen schied er in der Gruppe aus.

 

Auch bei Alec in der U18 lief es nicht besser. In einer von zwei 4er-Gruppen und einer 3er-Gruppe musste er sich Spielern wie Erik Balazs und Sebastian Herzog stellen, gegen die er einfach kein Land sehen konnte. Mit 0:3 schied er wie Thomas bereits in der Vorrunde aus.

 

Mit der größten Anzahl an Lengenfelder Spielern ging es am Sonntag an den Start. Bei 16 Teilnehmern wurde bei den Schülern U15 in vier 4er-Gruppen gespielt, wobei nur die ersten beiden der Gruppe weiter kamen. In der ersten Gruppe waren Hannes und Yannick, doch leider konnten beide gegen auswärtige Spieler keine Siege einheimsen. Im internen Duell konnte sich Hannes wenigstens einen Erfolg verbuchen. Dennoch schieden beide in der Vorrunde aus. In Gruppe 2 waren Tom und Dustin dabei. Während es für Dustin nicht rund lief und er 0:3 in der Gruppe ausschied, spielte Tom sauberes Tischtennis und konnte sich mit 2:1 und dem besseren Satzergebnis gegen seinen Kontrahenten Philipp Müller als Gruppenzweiter durchsetzen. Damit qualifizierte er sich für die Endrunde. Die dritte Gruppe hatte mit Julian nur einen Lengenfelder, dafür aber einen bärenstarken. Ohne Niederlage konnte er sich als Gruppenerster für die K.O.-Phase qualifizieren. In der letzten Gruppe war unser Felix. Seine ersten beiden Spiele verliefen für ihn nicht gut, doch in seinem letzten Gruppenspiel gab er noch einmal alles und konnte sich so immerhin einen Sieg holen. Dennoch reichte es mit 1:2 nicht für das Weiterkommen.

 

Mit Tom und Julian in der Endrunde waren die Hoffnungen auf einen der vordersten Plätze groß. Doch für Tom war diese nach seinem Viertelfinalspiel gegen Lenny Lösche leider vorbei. Mit 0:3 musste er sich gegen den Heinsdorfer Spieler geschlagen geben. Besser lief es bei Julian, der das Viertelfinale gegen Hans Seyfarth mit 3:0 souverän überstand. Jedoch musste auch er sich im Halbfinale Lenny Lösche mit 1:3 geschlagen geben, aber er konnte sich über einen tollen 3. Platz und der Qualifikation für das BPWT freuen. Für Tom sprang am Ende der Platzierungsspiele ein guter 7. Platz raus.

 

Julian (2.v.r.) neben dem Kreispunktwertungssieger U15 Adrian Tröger (VfB Lengenfeld 1908, 2.v.l.)