Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 2 | Gestern 33 | diesen Monat 663 | Gesamt 56298

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

VfB weiter in der Erfolgsspur mit nicht optimaler Punkteausbeute

 

 

VfB Lengenfeld  -  TTV 1990 Wurzen                   10:5

 

 

Der VfB hatte im 1. Spiel des Tages den Absteiger aus der Sachsenliga zu Gast. Die schlecht in die Saison gestarteten Wurzener bekamen gleich die Doppelstärke der Vogtländer zu spüren. Lev/Sprenger und Gündel/Dürkop punkteten zur 2:0 Führung. Pippig/Dietel verloren trotz 2:1 Satzführung am Ende unglücklich. Das obere und mittlere Paarkreuz der Lengenfelder zeigte in der 1. Runde eine starke Form. Alle 4 Einzel gingen relativ klar auf das Konto der Hausherren zur wichtigen 6:1 Führung. Wurzen hatte im hinteren Paarkreuz leichtes Übergewicht und kam durch 2 Siege auf 3:6 heran. Die Hausherren aber spielten weiter konzentriert auf und so kamen Lukas Lev und Carsten Gündel zu ihrem 2. Einzelerfolg. Mit dieser 8:3 Führung im Rücken machten Toni Pippig und Christian Dürkop den 3. Saisonsieg perfekt. Die Gäste verkürzten noch durch 2 Siege zum 10:5 Endstand.

 

 

Punkte: Lukas Lev 2,5; Carsten Gündel 2,5; Toni Pippig 2; Christian Dürkop 2,5; Daniel Sprenger 0,5; Philipp Dietel 0

 

 

VfB Lengenfeld  -  Leutzscher Füchse 3                8:8

 

 

Nach dem Sieg vor 2 Wochen gegen die 2. Mannschaft der Leutzscher Füchse, wollte man nach dem Heimsieg gegen Wurzen auch gegen Leutzsch 3 doppelt punkten. Der VfB erwischte eine „Sahnestart“. Alle 3 Eingangsdoppel konnten gewonnen werden und Lukas Lev im 1. Einzel erhöhte auf 4:0 für den VfB. Nach Niederlage von Gündel gegen Marino Almiron, erspielte Toni Pippig das 5:1 für Lengenfeld. Die Messestädter kämpften sich im Anschluss mit 3 Siegen in Folge zurück ins Spiel. Mit der knappen 5:4 Führung ging es in die 2. Einzelrunde und auch hier hatte der VfB den besseren Start. Der wieder bärenstark aufspielende Lukas Lev und Carsten Gündel erkämpften mit 2 Siegen die 7:4 Führung. Leipzig verkürzte auf 5:7, ehe Christian Dürkop in seinem Spiel gegen Dr. Hartmut Kuhn 3 Matchbälle im Entscheidungssatz abwehrte und am Ende als glücklicher Gewinner vom Tisch ging. Bei 8:5 Führung war nur noch 1 Einzel zum zweiten Heimsieg des Tages notwendig. Nach Daniel Sprengers Niederlage waren alle Augen auf Philipp Dietel gerichtet. Schnell erspielte er die 2:0 Satzführung, die am Ende leider nicht zum Sieg reichte. Mit einer 8:7 Führung und einer breiten Brust nach 3 Doppelerfolgen am Anfang des Spieles ging der VfB ins Abschlussdoppel. Lev/Sprenger spielten aber nicht so souverän wie in den letzten Spielen und so ging das Gästedoppel mit 2:0 nach Sätzen in Führung. Das Lengenfelder Paradedoppel kämpfte sich zurück ins Spiel und glich zum 2:2 aus. Im Entscheidungssatz reichte es dann aufgrund zu vieler Fehler nicht zum Sieg und so teilten sich beide Vereine mit dem 8:8 die Punkte.

   

Am 10.11.2018 empfängt der VfB die 2. Mannschaft vom SV Rotation Leipzig zum Heimspiel in Lengenfeld.

 

Punkte: Lukas Lev 2,5; Carsten Gündel 1,5; Toni Pippig 1,5; Christian Dürkop 1,5; Daniel Sprenger 0,5; Philipp Dietel 0,5

 

 

2. Mannschaft – 2. Bezirksliga

 

 

2. Herren verkauft sich ohne Stammsechser gut – Punkteteilung im Duell der Aufsteiger

 

 

VfB Lengenfeld 2  -  SV Schnarrtanne           5:10

 

Ohne 3 Stammkräfte war gegen die ohnehin favorisierte Schnarrtanner Mannschaft wenig zu holen. Die 2. Mannschaft verkaufte sich aber trotzdem teuer. Carsten und Mario Wolf gingen im Doppel als Sieger vom Tisch. In der 1. Runde waren Carsten Wolf und Mario Liesche für den VfB erfolgreich. Mario Wolf zeigte gegen die Nummer 1 der Gäste Markus Flechsing eine sehr gute Leistung, die am Ende unbelohnt blieb. In der 2. Einzelrunde punkteten Mario Wolf und Mathias Bohne zum 5:10 Endstand.  

 

Punkte: Carsten Wolf 1,5; Mario Wolf 1,5; Mathias Bohne 1; Luca Scheibe 0; Mario Liesche 1; Sebastian Bohne 0

 

 

VfB Lengenfeld 2  -  SG Vielau 07 2           8:8

 

Im 2. Spiel des Wochenendes wollte der VfB im Duell der Aufsteiger etwas Zählbares mitnehmen. Nach Doppeln ging die 2 Mannschaft in sehr engen Spielen mit 2:1 in Führung. Auch in den Einzeln blieb es eng und ausgeglichen. Carsten Wolf, Mathias Bohne und Jörg Scheibe siegten in ihren Einzeln und hielten die knappe 5:4 Führung für die Hausherren. In der 2. Runde ein ähnliches Bild. Carsten Wolf und Mathias Bohne punkteten zur 7:5 Führung. Vielau hielt dagegen und drehte das Spiel erstmalig mit 3 Siegen in Folge zur 8:7 Führung. Im Abschlussdoppel behielten Carsten Wolf und Frank Scholz „kühlen Kopf“ und siegten mit 3:1 zum verdienten Unentschieden.

 

 

Punkte: Carsten Wolf 2,5; Mario Wolf 0,5; Mathias Bohne 2,5; Frank Scholz 0,5; Jörg Scheibe 1,5; Franz Lanzinger 0,5

 

 

 

weitere Ergebnisse:

 

SV RW Treuen  -  Lengenfeld 3                 9:7

Punkte: J. Scheibe 2,5; F. Lanzinger 1,5; M. Kretzschmann 0; R. Degelmann 1; O. Fischer 0,5; R. Holz 1,5

 

Lengenfeld 4  -  BW Reichenbach 3          11:4

Punkte: A. Wolf 0,5; N. Schubert 0,5; L. Scheibe 2,5; R. Holz 2,5; M. Geyer 2,5; M. Liesche 2,5

 

 

Nachwuchs:

 

Jugend

Lengenfeld  -  RW Treuen                          8:2

Punkte: L. Deinhardt 2,5; J. Breiter 3,5; T. Rosner 2  

 

 

 

Lengenfeld 2  -  Heinsdorfergrund               2:8

Punkte: H. Voigt 1; A. Müller 0; K. Weigel 1